Themen 2/2020

  • Zur Diskussion: Dark Leadership
  • Olympia: Bewältigungsstrategien bei Jetlag und Reisemüdigkeit
  • Trainerforum: „Die Sportpraxis hat sich emanzipiert.“

Leistungssport 2/2020

Olympia

Zur Verminderung und Bewältigung von Jetlag und Reisemüdigkeit

  • Christoph Zinner/Billy Sperlich:
  • Flüge, bei denen mehrere Zeitzonen passiert werden, bewirken Jetlag-Symptome, die mit einer Minderung der körperlichen und kognitiven Leistungsfähigkeit einhergehen. Neben einer strukturierten Organisation des Transfers zum Wettkampfort mit entsprechenden Vorbereitungen zur Vermeidung von Stress am Anreisetag werden die Voranpassung des Schlafrhythmus, sog. „Powernaps“, Licht(therapien) sowie Ernährungsstrategien als weitere Möglichkeiten der Minderung des Jetlags thematisiert.
  • Schlagwörter: Olympische Spiele – Jetlag – Zeitzonen – Reisemüdigkeit

Trainerforum

"Die Sportpraxis hat sich emanzipiert."

Interview mit Richard Prause (DTTB-Sport­direktor) sowie den Trainingswissenschaftlern Eberhard Nixdorf und Dirk Büsch

  • Gunter Straub:
  • Mit diesem Beitrag erweitern wir das Themenspektrum unseres Trainerforums und richten den Fokus auf das Verhältnis von Theorie und Praxis im Leistungssport. Die drei Diskutanten und der Moderator erörtern die Beziehungen zwischen einem Sportverband und wissenschaftlichen Service- und Forschungseinrichtungen. Daneben wird das Verhältnis zwischen den Olympiastützpunkten, dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaft und den Universitäten thematisiert.
  • Schlagwörter: Trainingswissenschaft – Betreuung, trainingswissenschaftliche – Theorie-Praxis-Graben

Trainingswissenschaft und -lehre

Analyse des konditionellen Anforderungsprofils im Gewicht­heben

  • Ingo Sandau/Olaf Prieske/Urs Granacher:
  • Eine effektive Trainingsgestaltung setzt voraus, dass die Leistungsstruktur sowie das Belastungs- und Beanspruchungsprofil einer Sportart bekannt sind. Der vorliegende Beitrag beschreibt in einem Überblick das konditionelle Anforderungsprofil im Gewichtheben. Ausgehend von den Belastungen im Wettkampf und Training, werden die muskulären und metabolischen Beanspruchungen gekennzeichnet sowie typische Beanspruchungsreaktionen dargestellt.
  • Schlagwörter: Gewichtheben – Anforderungs­profil – Belastung – Beanspruchung

Trainingswissenschaft und -lehre

Blutflussrestriktion erhöht die VO2max bei gut trainierten Ruderern

Eine randomisiert-kontrollierte Studie beim Rudern mit geringer Intensität

  • Steffen Held/Michael Behringer/Lars Donath:
  • Die vorliegende randomisiert-kontrollierte Interventionsstudie untersuchte über einen Zeitraum von fünf Wochen die Auswirkungen einer Blutfluss­restriktion (BFR) auf die Ausdauer- und Kraftfähigkeiten an 31 männlichen und weiblichen Athleten beim Rudern mit niedriger Intensität. In der Interventionsgruppe wurde dreimal pro Woche eine BFR der unteren Extremität mit individuell angepassten elastischen Bändern angewendet.
  • Schlagwörter: Rudern – Blutflussrestriktion – Sauerstoffaufnahme, maximale

Aus der Praxis/Trainers Digest

Leistungssportkonferenz 2019 – Intervallfasten mit Höchstleistungen vereinbar? – Interne Kühlmethoden im Überblick – Wasserstoff – DGE-Position Sporternährung (5): Mikronährstoffe

  • Inken Bettgenhäuser u. a./Alexandra Schek/C. Osterkamp-Baerens u. a./Arnd Krüger/

Zur Diskussion

Dark Leadership

  • Michael Welke:
  • Deutliche und eindringliche Hinweise renommierter Wirtschaftsberater und organisationspsychologischer Experten veranlassen dazu, auch über die dunkle Seite des Führungsverhaltens von Trainern im Leistungssport nachzudenken. Dieses Dark Leadership gründet auf der Annahme dreier unterschiedlicher Führungstypen: Narzissten, Machiavellisten und Psychopathen. Es wird ein Gegenprogramm zu Dark Leadership entwickelt, das auf einer ethisch-moralisch und pädagogisch geprägten Grundhaltung aller Verantwortlichen basiert.
  • Schlagwörter: Führungsverhalten – Dark Leadership – Narzissten – Machiavellisten – Psychopathen

Aus der Praxis

Systematische Auswahl von Trainerinnen und Trainern in Vereinen und Verbänden

  • Achim Weiand:
  • Dieser Beitrag zeigt einen systematischen Weg, wie – ausgehend von den Aufgaben einer Position und den benötigten Kompetenzen – zielführende Fragen für ein Bewerbungsinterview als das am häufigsten vorkommende Auswahlinstrument formuliert werden können. Der vorliegende Leitfaden möchte damit allen in Verbänden oder Vereinen in der Personalauswahl Tätigen helfen, zielgerichtet Bewerberinterviews zu führen und dadurch eine systematische Personalauswahl zu treffen.
  • Schlagwörter: Personalauswahl – Bewerber­interview

Trainerbildung

Das DOSB-Kompetenzmodell für die Trainerbildung (Teil 2)

  • Ralf Sygusch/Martin Muche/Sebastian Liebl/ Wiebke Fabinski/Gudrun Schwind-Gick:
  • Spätestens mit der Einordung der Rahmenricht­linien für die Qualifizierung in der Trainerausbildung in den Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen erhielt das Thema Kompetenzorientierung einen erheblichen Schub. Aus einem breit angelegten Austausch von Wissenschaft und Bildungspraxis ging das DOSB-Kompetenzmodell hervor. Der zweite Teil der differenzierten Darstellung des Modells ist auf die Aufgaben- und Prüfungskultur fokussiert.
  • Schlagwörter: Trainerbildung – DOSB-Kompetenzmodell – Anforderungssituation – Lernziel-/Aufgaben-/Prüfungskultur

Trainerbildung

Das DOSB-Kompetenzmodell – Praxisbeispiele aus der Trainerbildung

Schwerpunkt: Ausbildungskonzeption

  • Sebastian Liebl/Martin Muche/Annalena Möhrle u. a.:
  • Trainer- und Übungsleiterkompetenzen umfassen sportwissenschaftliches, methodisch-didaktisches und sozial-kommunikatives Wissen und dessen reflektierte Nutzung – sprich Können – zur Lösung von variablen Anforderungssituationen in Training und Wettkampf. Die Implementierung dieser Kompetenzen in die Praxis thematisiert dieser Beitrag. Weitere Praxisbeispiele folgen in den nächsten Ausgaben.
  • Schlagwörter: Trainerbildung – DOSB-Kompetenzmodell – Ausbildungskonzeption