Themen 5/2022

  • Trainerbildung: Kompetenzorientierung und Digitalisierung im Trainerwesen
  • Im Brennpunkt: Depression im Spitzensport
  • Meisterlehren: Was wir von erfahrenen Trainern lernen können

Leistungssport 5/2022

Im Brennpunkt

Depression im Spitzensport

Soziologische Diagnosen

  • Felix Kühnle:
  • Depressionen gelten häufig als Tabuthema, auch im Spitzensport. Aus soziologischer Sicht sind Depressionen bei Athleten nicht allein als psychische Krankheit zu verstehen, sondern als gesellschaftlicher Diskurs, der seinen eigenen Regeln folgt. Im vorliegenden Beitrag werden ausgewählte Diagnosen der soziologischen Forschung zum Thema präsentiert – beginnend mit dem Blick auf die Massenkommunikation über die Online-/Social-Media- und therapeutische Kommunikation bis hin zu Autobiografien depressiver Athleten.
  • Schlagwörter: Depression – Soziologie – Kommunikation – Medien

Meisterlehren

Meisterlehren: Was wir von erfahrenen Trainern lernen können

Teil 1: Eckdaten zur Untersuchung und langfristiger Leistungsaufbau

  • Wolfgang Killing:
  • Sportlicher Erfolg hängt nicht zuletzt von der konsequenten Nutzung der Wissens- und Erfahrungsschätze einer erfolgreichen Spitzentrainerschaft ab. Wie diese Wissensreserve „angezapft“ werden kann, beschreibt am Beispiel der Leichtathletik diese Beitragsserie, die sich den sogenannten Meisterlehren widmet. Beleuchtet werden u. a. der langfristige Leistungsaufbau, die technische und konditionelle Vorbereitung und der Stellenwert der Trainer in unserer Gesellschaft.
  • Schlagwörter: Meisterlehre – Meistertrainer – Interview, biografisches – Leichtathletik

Trainierbildung

Kompetenzorientierung und Digitalisierung im Trainerwesen

Hürdenlauf oder Doppelpass?

  • Frank Vohle/Ralf Sygusch:
  • In Ergänzung zu den Beiträgen über digitale Bildung (Vohle, 2017) und zum DOSB-Kompetenzmodell (Sygusch et. al, 2020) werden in diesem Artikel die Verbindungslinien beleuchtet: der Doppelpass der beiden Ansätze. Die leitende These ist, dass Kompetenzorientierung von einer didaktisch motivierten Digitalisierung profitieren und innovative Impulse geben kann.
  • Schlagwörter: Bildung – Kompetenzorientierung – Digitalisierung

Vision Trainer

Trainer*in-Projekte realisieren

Impulse für TrainerInSportdeutschland setzen – Teil 3

  • Eva Zehnder/Christine Bitterle/Wiebke Fabinski/Ulrich Forstner/Lothar Linz/Frank Pinter/Peter Radegast/Eva Reinschmidt/Carsten Röhrbein/Kathrin Staufenbiel/Holger Stitz:
  • Das Kernstück des Projekts TrainerInSportdeutschland sind die Trainerin-Projekte. Die Sportorganisationen haben hier die Möglichkeit, Trainer als Kernaufgabe zu setzen und Ideen und Projekte zu realisieren, die dazu beitragen, sich der Vision Trainerin 2026 zu nähern. Im Folgenden werden weitere Projekte mit dem Themenschwerpunkt Selbstbild Trainer dargestellt.
  • Schlagwörter:Vision Trainer – Organisations­entwicklung – Trainerprojekte - Selbstbild Trainer

Trainerbildung

Trainerinnen/Trainer und Handelnde im Nachwuchsleistungssport

Eine Umfrage zum Wissens- und Informations­bedarf

  • Stefan Arenz/Kristina Flasch/Antje Hoffmann:
  • Im Rahmen einer Umfrage zum Wissensmanagement im Leistungssport geht es um die Beantwortung der Frage, wie der Wissens- und Informationsbedarf von Trainern und in den Nachwuchsleistungssport involvierten Personen aussieht. Dazu wurde eine Online-Umfrage konzipiert, an der 257 Personen teilnahmen. Das Spektrum der Fragen bezieht sich auf gewünschte Inhalte, Formate, Plattformen und Umfänge.
  • Schlagwörter: Nachwuchsleistungssport – Wissens­bedarf – Informationsbedarf – Erkenntnis­transfer – Umfrage

Berichte/Trainers Digest

IAT-Nachwuchsleistungssport-Symposium 2021: Austausch und Nutzen für die Trainerinnen-Arbeit im Fokus – 36. Symposium des Verbandes Deutscher Tischtennistrainer – 50 Jahre Olympische Spiele in Deutschland: Ein Rückblick auf die „heiteren Spiele“ der XX. Olympiade – Training für den Nachwuchs: Kindersport im Spannungsfeld von Persönlichkeitsbildung und Kinderarbeit*

  • Kerstin Henschel, Antje Hoffmann & Kristina Flasch/Gunter Straub/Arnd Krüger

Menschenführung

Positive Leadership in der Praxis

Coaching – Leistungstrainer als Personalentwickler

  • Michael Welke:
  • Im Leistungssport ist ein komplexes Management im Umfeld von Athleten und Mannschaften zu erledigen. Gefragt ist der Trainer als kompetente Führungsperson. Wie positive Leadership, wobei rhetorisch-kommunikative Qualitäten eine zentrale Rolle spielen, im Leistungssport gelingen kann, hat der erste Beitrag der Serie vermittelt. In den letzten beiden "Leistungssport"-Ausgaben ging es um eine Vertiefung der Themenbereiche Standing und Delegation, in diesem Heft um das Coaching.
  • Schlagwörter: Trainer – Führung – Kommunikation – Motivation – Coaching

Menschenführung

„Menschen ermutigen und befähigen – das heißt Führung.“

Interview mit Thorsten Leibenath, langjähriger Trainer einer Profi-Basketballmannschaft, bevor er im Anschluss Sportdirektor in demselben Verein wurde

  • Achim Weiand/Rupert Bardens:
  • Der in diesem Jahrgang initiierte Themenschwerpunkt über positive Führung im Leistungssport soll abschließend durch zwei weitere Facetten ergänzt werden. Aus der Perspektive eines Trainers/Sport­direktors berichten wir in dieser Ausgabe. In der folgenden Ausgabe wollen wir denen, um die es letztlich geht – nämlich zu führende Athletinnen und Athleten – abschließend eine Stimme verleihen.
  • Schlagwörter: Trainer – Führung – Kommunikation – Motivation

Aus der Praxis

Verletzungsprävention für Trainer bei der Hilfestellung im Gerätturnen

Teil 2

  • Christoph Mühlberger:
  • Ist der Trainer durch eine Verletzung in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt, können sich umfangreiche negative Konsequenzen auf das sportliche Gesamtziel ergeben. Dies gilt insbesondere für die Hilfestellung im Gerätturnen. Nach einer Analyse der Thematik werden grundlegende Empfehlungen gegeben und erste Übungsansätze für den Trainingsalltag aufgezeigt.
  • Schlagwörter: Trainer – Gerätturnen – Verletzungsprävention – Belastbarkeitssicherung