Themen 03/2017

  • Trainerforum: Erfolg ist Teamarbeit – Interview mit dem DOSB-Trainer des Jahres 2016
  • Zur Diskussion: Digitale Bildung im Sport
  • Im Brennpunkt: Empathie in der Trainerkommunikation

Leistungssport 3/2017

Trainerforum

„Kanuten brauchen ein gutes Hand-/Wassergefühl und einen kanu­spezifischen Rhythmus.“

Interview mit Reiner Kießler, Ex-Chefbundes­trainer des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) und DOSB-Trainer des Jahres 2016

  • Eva Pfaff

In dieser Rubrik wird das Aufgabenspektrum des Trainers im Nachwuchs- und Hochleistungsbereich thematisiert. Es geht um Fragen der Trainings- und Wettkampfplanung, -durchführung, -aus­­­wertung und -steuerung. Reiner Kießler gewährt Einblicke in den Trainings- und Wettkampfalltag der Renn­kanutinnen und -kanuten, die seit Jahren zu den Erfolgsgaranten bei Olympischen Spielen und internationalen Meisterschaften zählen.

  • Schlagwörter: Training – Wettkampf – Kanurennsport

Kommunikation

Empathie in der Trainer­kommunikation

Der Schlüssel zur Leistungsmotivation

  • Michael Welke
  • Es kommt vor, dass erfahrene Trainer sehr junge Sportler, die ihre Enkel sein könnten, erfolgreich zu Spitzenleistungen antreiben. Wie funktioniert das? Was können diese Persönlichkeiten besser als andere? Arbeiten sie mit durchweg rationalisierten Trainingskonzepten oder spielt ein besonderes Etwas eine Rolle? Worum handelt es sich dabei? Antworten auf diese Fragen werden – mit Blick auf Einfühlungsvermögen oder auch „Empathie“ – in diesem Beitrag vermittelt.

  • Schlagwörter: Trainer – Kommunikation – Empathie – Motivation


Kommunikation

„Frauen sind einfach schwieriger!“

Zur Problematik geschlechtsbezogener Kommunikation im Spitzensport

  • Klaus Cachay/Carmen Borggrefe/Steffen Bahlke/Rebecca Dölling

Der vorliegende Beitrag konstruiert zunächst das Phänomen geschlechtsbezogener Kommunikation im Spitzensport systemtheoretisch und reflektiert es hinsichtlich seiner potenziellen Funktionen und Folgen. Im Anschluss daran werden einige empirische Beispiele geschlechtsbezogener Trainer-Athlet-Kommunikationen vorgestellt und im Lichte dieser theoretischen Überlegungen einer genaueren Analyse unterzogen.

  • Schlagwörter: Trainer – Kommunikation – Geschlechtsspezifität

Trainers Digest

Wer wird die Super-Elite im Sport? – Fehlverhalten im Stadion kann teuer werden (Schadenersatzpflicht von Zuschauern) – Schiedsvereinbarungen im Sport sind wirksam

  • Arnd Krüger/Jan Axtmann

Das Trainers Digest in diesem Heft beschäftigt sich mit Fragestellungen aus den Bereichen Trainingswissenschaften und Sportrecht.


Zur Diskussion

Lernen „5.0“

Fünf Essentials im Bereich der digitalen Bildung im Sport

  • Frank Vohle
  • Dieser Aufruf versteht sich als Initialzündung zu einer Diskussion über digitale Bildung im Leistungssport. Der Beitrag bündelt die fast 10-jährigen Erfahrungen bei der Einführung digitaler Bildung in unterschiedliche Sportorganisationen anhand von fünf „Essentials“. Diese bilden wesentliche Prin­zipien im Gestaltungsraum von Didaktik, Technologie und Organisation, und von ihnen gehen innovative Impulse für eine Organisationsentwicklung aus, die auf Nachhaltigkeit und Zukunfts­fähigkeit setzt.

  • Schlagwörter: Bildung, digitale – E-Learning – Blended Learning – Social Video Learning


Trainingswissenschaft und -lehre

Analyse der Laufbelastung im Hochleistungshockey

  • Francisco J. Vizcaya/Ulrich Forstner
  • Ziele dieser Untersuchung waren, ein aktuelles Profil der Laufbelastung im Hochleistungshockey in Abhängigkeit von der Spielposition zu erstellen und den Einfluss des Spielverlaufs und des Turniers auf diese Belastung zu überprüfen. Mittels eines Positionserfassungssystems wurden Laufwege­daten der deutschen Herren-Nationalmannschaft während zweier internationaler Turniere – der Hamburg Masters 2008 und 2009 – analysiert.

  • Schlagwörter: Hockey – Leistungsdiagnostik – Laufwege – Spielposition


Trainingswissenschaft und -lehre

Taktische Determinanten im Wettkampfmodus der Deutschen Turnliga

Zur Relevanz der Schwierigkeits- und Ausführungsnoten im männlichen Bereich

  • Jonas Rohleder/Tobias Vogt
  • Zur Steigerung der Wettkampfattraktivität pflegt die Deutsche Turnliga der Herren seit einigen Jahren mit dem Score-System einen speziellen Wettkampfmodus, der sich über „Mann gegen Mann“-Duelle definiert. Der vorliegende Beitrag untersucht den taktischen Einfluss innerhalb des Score-Systems im Hinblick auf eine mögliche Verzerrung der sportlichen Leistung. Ein spezieller Fokus liegt dabei auf dem Stellenwert von Schwierigkeitsgrad und Ausführungsqualität.

  • Schlagwörter: Gerätturnen – Wettkampfsystem – Taktik


Sportsoziologie

Prävalenz und Charakteristika sexualisierter Gewalt im deutschen Spitzensport

  • Jeannine Ohlert/Thea Rau/Bettina Rulofs/Marc Allroggen
  • Der Beitrag berichtet Prävalenzen und weitere Charakteristika von sexualisierter Gewalt bei Kaderathletinnen und -athleten in Deutschland. Es zeigt sich, dass gut ein Drittel der Befragten bereits mindestens einmal im Leben sexualisierte Gewalt im Sport erfahren hat. Bei einer von 30 Personen ist dies sogar schwere sexualisierte Gewalt. Die Ergebnisse der Befragung entsprechen den Prävalenzen in bevölkerungsrepräsentativen Studien.

  • Schlagwörter: Gewalt, sexuelle – Athleten­befragung – Prävalenz